Heerdegen´sche Rettungshausstiftung Hof

Für weitere Informationen zur Stiftung wenden Sie sich bitte direkt an die Stiftungsverwaltung der Stadt Hof.

Die Heerdegen´sche Rettungshausstiftung Hof geht ursprünglich auf einen Schenkungsvertrag und ein Testament zurück. Neben Geldbeträgen wurde das Anwesen Lessingstraße 2 eingebracht, das zunächst als Rettungsanstalt für verwahrloste Kinder, später als Säuglingsheim vom Verein Heerdegen e.V. betrieben wurde.

Ab dem 01.02.1946 gilt die Evangelische Stadtmission e.V. als Rechtsnachfolgerin des Vereins Heerdegenheim e.V. Nachdem die Stiftung nur über geringe jährliche Erträge von wenigen Hundert Euro verfügt, müssen die Stiftungserträge über mehrere Jahre angesammelt und dann in einem Jahr ausgeschüttet werden. Geplant ist hierbei den „Treffpunkt Familie“ am Schellenberg – in Nachfolge des Heerdegenheimes bzw. des pädagogisch-therapeutischen Kindergartens am Schellenberg - zu unterstützen.

Postanschrift:

Stiftungsverwaltung Hof
Klosterstr. 3
95028 Hof

Telefonvermittlung:
09281/815-0